• Welcher Kalkschutz für ein Einfamilienhaus?

    Das Kalkproblem: Ab wann ist eine Kalkschutzanlage sinnvoll?

    Die Kalkproblematik und die Frage nach dem Sinn bzw. Unsinn einer Lösung dazu, ist nicht nur in der Schweiz ein kontrovers besprochenes Thema. Die Kontroversität liegt darin begründet, dass die Frage nicht mit einer einfachen Antwort beantwortet werden kann. Der nachfolgende Leitfaden soll dem Leser dazu dienen, die wichtigsten Fragen in diesem Kontext für sich bzw. für seine eigene Situation individuell und selbständig zu beantworten.

  • Wieso empfehlen Sanitärbetriebe noch Entkalkungsanlagen mit Salz?

    Wieso empfehlen Sanitärbetriebe noch Entkalkungsanlagen mit Salz?

    Diese interessante Frage wird uns oft gestellt. Weil sie nicht in einem Satz beantwortet werden kann, haben wir für Sie diesen Blog-Beitrag geschrieben :

    Eine Kalkschutzanlage und eine Entkalkungsanlage sind 2 grundlegend unterschiedliche Konzepte, jedoch mit einem gemeinsamen Ziel: Weniger Kalkablagerungen.

  • Kalkschutzgeräte versus Entkalkungsanlagen (Salz) : Vor- und Nachteile

    Da wir Kalkschutzgeräte herstellen und uns als Experten auf unserem Gebiet betrachten, haben wir uns entschlossen, einen ausführlichen Vergleich von Kalkschutzgeräte vs. Entkalkungsanlagen (Salz) zu machen, um die wichtigsten Unterschiede zwischen ihnen hervorzuheben.

  • Wie funktioniert physikalischer Kalkschutz?

    Ähnlich wie bei vielen einzigartigen Produkten ist das über viele Jahre erarbeitete Wissen und die Anwendung dessen von zentraler Bedeutung. Bei Unternehmen wird es ein «Geschäftsgeheimnis» genannt und bei Köchen ein «Geheimrezept».

  • Wie können Kalkwandler die alten Kalkschichten abbauen?

    Mit einem Kalkschutzgerät werden bestehende Kalkablagerungen wieder rückgängig gemacht und so die Trinkwasserleitungen von alten Kalkschichten befreit.

    Im Vergleich mit einem Kalkschutzgerät kann eine Entkalkungsanlage mit Salz (Ionentauscher) bestehende Kalkablagerungen nicht abbauen. Mit einem Ionentauscher wird der Aufbau der Kalkschicht verlangsamt, jedoch geht er weiter bis sich die Trinkwasserleitung vollständig verschliesst.