DOWNLOAD
Die folgenden jährlichen Kosten können Sie sich sparen:

Die jährlichen Kosten für Service und Wartung in der Höhe von ca. CHF 150 sind bei Entkalkungsanlagen zwingend notwendig und vorgeschrieben. Bei einem Service wird der offene Wasserbehälter gereinigt von Bakterien und Viren, damit diese nicht in Ihr Trinkwasser gelangen und dieses verunreinigen. Ebenfalls werden Dichtungen und Ventile auf ihre Funktion überprüft. Damit wird versucht das Risiko von einem Wasseraustritt und den damit verbundenen Wasserschaden auf ein Minimum zu reduzieren.

Kostensparender Kalkschutz

Durchschnittlich dauert es 5 Jahre damit sich eine ENK Quattro Power vollumfänglich selbst amortisiert. Dies ist im Vergleich zu den laufenden Kosten einer herkömmlichen Entkalkungsanlage.

Das Regeneriersalz ist in üblicherweise in 20kg Säcken erhältlich. Diese Säcke müssen angeschafft werden, in den Keller geschleppt und dann oben in die Entkalkungsanlage eingefüllt werden. Durchschnittlich braucht ein Haushalt 100kg und verursacht dabei Kosten in der Höhe von CHF150. Die Belastungen und daraus resultierenden Kosten für Ihre Gesundheit und die Umwelt sind in diesen Kosten nicht enthalten. 

Vielfach geht vollkommen vergessen, dass die Kosten für die Abwasserreinigung höher liegen als die Kosten für das Frischwasser. Preislich günstig erscheinende Entklakungsanlagen sind oftmals unterdimensioniert und benötigen umso öfter die Regenaration mit Salz und Frischwasser. Dabei steigen die Wasserkosten überdurchschnittlich und führen unter dem Strich zu gravierenden Mehrkosten.

 - Kosten für Service und Wartung

- Kosten für Regeneriersalz

- Kosten für Frisch- und Abwasser